• images/stories/fotos/insomnium01.jpg
  • images/stories/fotos/insomnium02.jpg
  • images/stories/fotos/insomnium03.jpg
  • images/stories/fotos/insomnium04.jpg
  • images/stories/fotos/insomnium05.jpg
  • images/stories/fotos/insomnium06.jpg
  • images/stories/fotos/insomnium07.jpg
  • images/stories/fotos/insomnium08.jpg

Über uns

ueber-uns01Wir, Tanja Grimm-Mattiesson und Oliver Grimm, wohnen in einem Haus in Wegberg in Mitten von Feldern. Wegberg liegt im nördlichsten Teil des Kreises Heinsberg unweit der Grenze zu den Niederlanden und den Großstädten Mönchengladbach und Düsseldorf. Aufgrund der sehr abwechslungsreichen Landschaft wurde fast gesamt Wegberg in den internationalen Naturpark Maas-Schwalm-Nette integriert.  Daher hat Wegberg sehr reizvolle Wälder, Wiesen und Felder, ideal für ausgedehnte Spaziergänge oder sportliche Aktivitäten mit  unserem Rudel. Zu unserem Rudel gehören neben den  Dalmatinern Monty, Mocca, Rosalie und Neo die beiden Labradore Finn und Lotta sowie unser Deckrüde Großspitz Da Capo.

 

ueber-uns01Ich, Tanja, erfüllte mir meinen Traum von einem eigenen Hund, anders als Oliver, der bereits von Kindesbeinen auf mit Hunden zusammen lebte,  erst  im Jahre 2008 als mein erster Dalmatiner Monty Python vom Forst Eichenhorst bei mir einzog, knapp 2,5 Jahre später kam dann Mocca.

 

Zu diesem Zeitpunkt stand schon fest, dass die künftige Hündin idealer Weise in die Zucht gehen soll, umso schwerer fiel es mir, die geeignete Hündin zu finden, welche ich dann aber dank eines sehr wertvollen Tipps bei Jela Kett in der Zuchtstätte Celtic Gate’s gefunden habe.

 

Was bedeutet der Zuchtstätten Name? Ich wollte einen sehr persönlichen Namen, welcher genau das widerspiegelt, was ich bei meinen Dalmatiner gefunden habe und so entschied ich mich nach intensiven Überlegungen für  „Insomnium“, lat. für der Traum. Der Zuchtstättenname ist seit 2011 international durch die FCI geschützt und wir züchten nach den strengen Vorgaben des CDF – Club für Dalmatiner-Freunde e.V. (Mitglied im VDH/FCI).


Ich bilde mich in regelmäßigen Abständen an der VDH Akademie oder auf sonstigen Züchtertagungen fort. Im Jahre 2013 erhielt ich vom VDH das „VDH-Züchter-Zertifikat“ über den Nachweis der Teilnahme an diversen Seminaren und Fortbildungen. Dieses Wissen wird zusätzlich durch den breiten Erfahrungsschatz von Oliver komplettiert, welches er sich durch den Jahre langen Besitz von Hunden, seinem Studium bei Canis und seiner Tätigkeit als Hundetrainer aneignete. Im Sommer 2014 legte er die Prüfungen ab und ist nun "Zertifizierter Hundetrainer und Verhaltensberater" sowie CANIS-Absolvent. Die Zertifizierung erfolgte vor der Tierärztekammer Schleswig-Holstein.

 

Neben der ehrenamtlichen Arbeit im Club für Dalmatiner-Freunde e.V. macht es mir große Freude, unsere Hunde regelmäßig  und sehr erfolgreich auf Ausstellungen zu präsentieren. Seit dem Sommer 2018 befinde ich mich in der Ausbildung zum Zuchtwart.